Donnerstag, 29. Januar 2015

Cheeky Sweet Spot


Ich hatte ja ziemliches Glück gehabt, dass ich im Dezember letzten Jahres noch eine der limitierten Weihnachtsboxen von benefit ergattert habe. Für mich war das der ideale Deal, da ich wirklich noch gar keinen Puderblush von benefit zuvor hatte. In der Box sind gleich 6 der begehrtesten und wohl bekanntesten enthalten. Bezahlt habe ich 37€. Auch wenn es die Box jetzt natürlich nicht mehr gibt, würde ich euch die Blushes gern zeigen, denn einzeln sind sie ja im Standardsortiment zu bekommen.


Da hätten wir ein zartes Rosa namens Dandelion, den Pinkton mit Goldschimmer Bella Bamba, Sugarbomb mit Multicolorschimmer Rosa-Peach, den matten Bronzer Hoola, den schimmernden Korallton Coralista und das leicht goldene Rosé Rockateur.


Die Konsistenz der Blushes ist ein Traum - so weich und pudrig! Sie lassen sich auch sehr schön schichten, je nach dem wie intensiv ihr es haben wollt. Meine Favoriten sind für den Winter Dandelion und Bellabamba, weil sie so einen kühlen Unterton haben.


Hoola darf ich wirklich nur ganz leicht auftragen, dann eignet sich die Farbe aber auch super zum Konturieren. Ansonsten ist Rockateur ein echtes Schätzchen, weil er einen super frischen Teint zaubert. Coralista ist mir einen Ticken zu peachy, da finde ich die abgeschwächtere Variante Sugarbomb besser. Ich liebe die Box jedenfalls sehr, weil ich so gleich eine tolle Auswahl an Blushes beisammen habe. 


Im Set enthalten ist auch eine kleine Probe des Highlighters Watt's Up, der aber leider nicht meinen Geschmack trifft. Er ist für meinen Hauttyp einfach zuu golden Oo

Welches ist euer liebstes Blush von benefit?

Montag, 26. Januar 2015

Es wird romantisch mit Lush


Der Valentinstag steht ja quasi vor der Tür. Eigentlich mag ich den Tag nicht, weil ich der Meinung bin, dass er nur unnötig alle "Einsamen" traurig macht und man denjenigen, die man liebt auch an den anderen 364 Tagen im Jahr eine Freude bereiten kann. Daher verkehren wir den Tag einfach etwas um in den Liebe-dich-selbst-Tag und ein Selbst hat schließlich jeder! Denkt also auch mal an euch selbst und beschenkt euch, wenn ihr Lust darauf habt.

Marja und Elli von Lush

Ich war letzten Freitag auf einem kleinen Event im Lush Store am Alexanderplatz und durfte die aktuellen limitierten Valentinstagsprodukte einmal genau kennenlernen. Meine Eindrücke und die Produkte im Einzelnen möchte ich euch nun gern zeigen.


Zunächst einmal gibt es zwei Lippenprodukte mit der passenden Bezeichnung The Kiss. Damit eure Lippen wunderbar zart werden, könnt ihr das Lippenpeeling benutzen. Es besteht aus Streuzucker, Meersalz und essbaren rote Herzen - wenn eure Lippen also ausreichend weich sind, könnt ihr das Ganze einfach ablecken^^. Für den zusätzlichen Pflegekick gibt es einen getönten Lipgloss, der vollgestopft ist mit vielen luxoriösen Buttern und Ölen (Fair Trade versteht sich). Beide kosten je 9,95€.


Doch legen wir los mit dem Funpart - den Badebomben und Schaumbädern, denn die sind ein Träumchen bzw. Schäumchen!! Auf dem Bild seht ihr Floating Flower wie sie sich gerade in einen bunten Regenbogen verwandelt. Der Duft ist intensiv nach Jasmin und Ylang Ylang. Palmarosa- und Zypressenöl sorgen für die ausreichende Pflegewirkung. Der Kostenpunkt pro Stück liegt bei 5,50€.


Machen wir weiter mit dem Lonely Heart Schaumbad - einer absoluten Glitzerexplosion. Der Duft ist absolut meins, da nach Zitronengras, aber leider bin ich nicht so der Glimmer-Glitzer-Fan und der Goldstaub ist schon extrem. Den hat man dann überall - leider. 5,50€ ist auch hier der Preis pro Stück. Falls ihr da weniger empfindlich seid, kann ich es euch nur empfehlen, denn es macht einen schönen Schaum.


Love Locket heißt diese Badekugel in Herzensform. Sie ist ziemlich riesig und hat so ein Schloß vorn drauf, dass auf ein verborgenes Geheimnis hinweist. Wenn ihr daran schüttelt, könnt ihr es auch hören^^. 


Ihr zerbrecht das Herz also über der Badewanne vorsichtig und dann könnt ihr den Schatz bergen. Ich verrate jetzt nicht, was es ist. Lasst euch überraschen! Die Badekugel enthält Papierherzen und Schimmer, die das Badewasser lustig verwandeln. Ein Mädchentraum! Der Kostenpunkt liegt bei 10,50€.


Heart Throb Bubbleroon heißt die nächste Herzenssache und duftet nach Frangipani Absolue und Geranienöl. Die Sheabutter verwöhnt die Haut und das sinnlich rote Badewasser lädt zum Verweilen zu Zweit ein. Allerdings ist auch hier wieder leichter Glitzeralarm. Ein Herz kostet 5,95€.


Alle Fantasymädels kriegen jetzt wahrscheinlich Schnappatmung, denn schaut mal - ein Unicorn Horn Schaumbad *kawaii. Wenn das nicht der Overkill an magischen Kitschträumen ist, dann weiß ich auch nicht^^. Es riecht nach Lavendelöl, daher bin ich schon mal raus und enthält lauter bunte Zuckersterne. Außerdem macht es pastellfarbende Schaumblasen - hallooo??? Für das Erlebnis zahlt ihr 5,50€.


Eine gute Nachricht für alle Nicht-Badewannenbesitzer, wie mich *heul: es gibt auch ein Duschbad! Prince Charming heißt es und schnuppert nach Sandelholz-, Geranien- und Grapefruitöl, sowie Vanille und Mandelöl. Für mich riecht es irgendwie nach Frucht-Dominosteinen*g - jedenfalls sehr lecker! 100ml kosten 7,95€.


Zum Schluß zeige ich euch noch die Hand- und Körperseife Cupid's Love. Hier in voller Pracht als Herz mit Pfeil zu sehen.Im Inneren sind noch viele kleine Herzen versteckt, so dass ihr auch in eurem Stück Liebe sehen könnt :) 100g kosten 6,95€ und ich mag den Duft nach Bergamotte-, Rosenholz- sowie Zimtblattöl. Eine sehr angenehme Kombination!!

Wir durften uns dann noch 3 unserer Favoriten aussuchen und ich habe mich entschieden für: Cupid's Love, Prince Charming und Love Locket. Floating Flower und das Lip Scrub kann ich euch aber auch sehr empfehlen! Weitere Eindrücke findet ihr bei Michele, Moppi, EinmalWunderland und kipawa.

Welches Produkt lässt euer Herz höher schlagen?

Sonntag, 25. Januar 2015

Testing Sunday 113

 
  • Müller sucht Tester für das Style Spray Wax von Tony&Guy. Einfach hier bei FB bewerben. 
  • Douglas sucht 100 Produkttester für ein Pflegeset von GoodSkinLabs. Bewerben könnt ihr euch nur noch heute via FB  hier

  • medpex sucht einen Tester für ein Vichy Dermablend Make-up Set. Bewerben könnt ihr euch heute noch hier bei FB.

  • Bosch sucht 30 Testerinnen für ihren ProSalon Style Assistant ActiveCurl Creator. Wie ihr euch bewerben könnt, erfahrt ihr hier
  • Artdeco sucht Testerinnen für  die Kollektion „Beauty meets Fashion - Emilio De La Morena“. Ihr müsst euch hier im Club registrieren und könnt euch dann bewerben.
  • famila sucht Tester für ihre Hofgut Cookies Nougatelli. Teilnahmeschluss ist der 26.01. und hier geht es zur FB-Page.
  • alpro sucht 1000 Tester für ihre "Cremoso Apfelstrudel" und "Cremoso Zitronenkuchen". Hier findet ihr den Bewerbungsbogen.
  • mycare sucht 20 Teetester für Grüntee Ananas Ingwer Fresh + Kräutertee Abendleuchten. Bewerben könnt ihr euch bis zum 29.01. auf deren FB-Page.

Samstag, 24. Januar 2015

Armani Eyes to Kill #2 Lust Red


Als ich ihn für meinen Silvesterlook verwendet habe, musste ich feststellen, dass ich euch das Schätzchen noch gar nicht wirklich vorgestellt habe. Die meisten von euch kennen die Eyes To Kill Eyeshadows von Giorgio Armani sicherlich. Ich habe die wundervolle Farbe Lust Red.


Die Lidschatten haben eine besondere Textur, da sie eine Mischung aus Puder- und Cremelidschatten sind. Ihr könnt sie entweder trocken auftragen, um die Intensität etwas schwächer zu halten oder aber feucht für einen dramatischeren Look. Im Tiegel wirkt Lust Red wie ein Schwarzton mit roten Schimmerpartikeln. Aufgetragen wirkt er dann eher bräunlich-lila.


Es erinnert mich so ein bissl an Lavagestein und Vulkanerde. Mysterös und ideal für Smokey Eyes! Der Auftrag ist aber ein wenig tricky. Ich trage ihn zunächst mit dem Finger auf und dann mit dem Pinsel noch eine zusätzliche Schicht, um eine gleichmäßige Deckkraft zu erzielen. Zum Verblenden benutze ich natürlich auch einen Pinsel.


Hier seht ihr ihn mal links trocken und rechts feucht aufgetragen. Der Vorteil, wenn ihr ihn trocken auftragt, ist, dass er sich super gut verblenden lässt. Ihr bekommt also einen tollen rauchigen Effekt hin. Wenn ihr ihn angefeuchtet verwendet, werden die Konturen härter, aber der Schimmer auch deutlicher. Generell finde ich es toll, dass die roten und violetten Schimmerpartikel beim Auftragen erhalten bleiben und nicht wie bei vielen anderen ähnlichen Produkten in einem braunen Wischiwaschi verkommen. Der Kostenpunkt liegt bei 35€ (meiner war ein Geburtstagsgeschenk), also nicht grad wenig. Dafür habt ihr aber ein Highendprodukt, das wunderschön anzusehen ist und durch Textur, Haltbarkeit und Farbintensität überzeugt.


Hier ist nochmal der Look, bei dem ich Lust Red trocken verwendet habe und ihr seht wie gut er sich verblenden lässt. Weitere Reviews findet ihr bei Mel, BeauType und Temptalia.

Habt ihr euch einen der ETK-Lidschatten?

Freitag, 23. Januar 2015

Maybelline Runway - Make Up Trends 2015


Maybelline stellte anlässlich der Fashionweek die Make Up Trends für 2015 vor und ließ es amerikanisch krachen. Inspiriert durch den New Yorker Lifestyle startete die Show mit kühlen Business-Ladies und wundervollen grafischen Lidstrichen. Extreme Eyeliner auf weißer Haut - gefällt mir wirklich gut!


Es folgte ein buntes Feuerwerk - Farbe, Farbe und noch mehr Farbe als Grafittilook interpretiert. Thematisch ist die Straßenkunstszene gut getroffen, looktechnisch kann ich damit aber irgendwie gar nichts anfangen.


Wie viele Großstädte ist auch New York ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und damit spielte der dritte vorgestellte Look. Diesmal viele weiche grafische Muster wie Wellen und Kreise, um ein Ineinanderschmelzen zu symbolisieren. Die Idee hat mir gut gefallen auch wegen der tollen Showeinlage.


Last but not least - das New Yorker Nachtleben. Mehr ist in diesem Falle mehr und die aufwändig beklebten Gesichter der Models haben schwer beeindruckt. Es hat was von Lady Gaga meets Christbaumkugel - genial.


Die Show beendet hat Lena Gercke als goldener Engel - trotz ihrer Schönheit etwas langweilig, aber Sami schaute genau hin ;)


Verantwortlich für das Ganze war der Make Up Artist Boris Entrup, der völlig zurecht abschließend gefeiert wurde. Mir hat die Show sehr gut gefallen, weil sie durch die tänzerischen und artistischen Einlagen ziemlich kurzweilig war. 

Welcher Look gefällt euch am besten?